Christrose gießen

Jetzt im Winter blüht die Christrose ( Helleborus niger ). Während der Blüte benötigt die kalkliebende, immergrüne Staude mehr Wasser als im Sommer. Ist der Winter eher trocken, sollten Sie sie deshalb gießen. Am besten immer vor und nach Frostperioden, besonders wenn die Christrose im Wurzelbereich von Bäumen steht. An solchen Standorten trocknet der Boden sehr schnell aus.

  • Christrose und Lenzrose

    Christrosen und Lenzrosen sind beliebt, aber bei vielen stellt sich die Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den beiden? Beide gehören z…

    Weiterlesen
  • Vom Grünen und Blühen im Schnee

    Winterharte Pflanzen entfalten sich zwischen November und März. Sie bezaubern durch eine immergrüne Erscheinung sowie farbenfrohe Blüten und Beeren un…

    Weiterlesen
  • Pilzbefall bei Pfingstrosen und Christro…

    Staudenpfingstrosen ( Paeonia ) sollten im Herbst bodennah abgeschnitten werden. Entsorgen Sie den Grünschnitt in der Biotonne. So verhindern Sie das …

    Weiterlesen
  • Die Bedeutung der Blumen

    Verschenkt man Blumen, so möchte man damit etwas ausdrücken: einen Glückwunsch, gute Besserung, Entschuldigung… Nicht nur Rosen haben ihre eigene Spra

    Weiterlesen

Nordharz verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert