Clematis richtig schneiden

Clematis sind mit ihren großen farbigen Blüten beliebte Kletterpflanzen. Damit Ihre Clematis jedes Jahr viele neue Blüten entwickelt, kommt es auf den richtigen Schnitt an. Der richtige Schnitt bei Clematis unterscheidet sich allerdings nach Art und Sorte. Die Clematis montana -Formen sollten nur zurückgeschnitten werden, wenn sie zu groß werden. Sie blühen am älteren Holz, dementsprechend sollte man lieber jedes Jahr nur leicht auslichten. Die Clematis der Neuholz-Gruppe, wie zum Beispiel Clematis x jackmanni , blühen am Neuaustrieb. Ein kräftiger Verjüngungsschnitt führt hier zu vielen neuen Blüten. Es gibt aber auch Sorten, die am neuen und alten Holz blühen, so zum Beispiel ´Nelly Moser´.

Sind sie nicht sicher, was bei Ihrer Clematis zutrifft, und wissen auch nicht mehr, welche Sorte es war, beobachten Sie einfach genau, wo die Blüten erscheinen. Geschnitten sollten alle Clematis erst im zeitigen Frühjahr, wenn keine starken Fröste mehr zu erwarten sind.

  • Welkende Waldrebe

    Manchmal welken im Hochsommer plötzlich die Waldrebenpflanzen ( Clematis ). Grund ist ein Pilz, der besonders großblütige und gefüllte Waldreben befäl…

    Weiterlesen
  • Waldreben pflanzen

    Jetzt ist die beste Zeit um Waldreben ( Clematis ) zu pflanzen. Sie wurzeln gut ein, und Sie können sich schon im nächsten Jahr an Blüten erfreuen. Wä…

    Weiterlesen
  • Der richtige Platz für Waldrebe

    Waldrebe ( Clematis ) hat schöne große Blüten und neigt nicht zu sehr zum Wuchern. Das macht sie zu einer beliebten Kletterpflanze. Damit sie gut wäch…

    Weiterlesen
  • Clematis und Rosen gemeinsam pflanzen

    Clematis und Rosen werden bei Gartenliebhabern als König bzw. Königin der Kletterpflanzen bezeichnet. Zusammen bieten sie auch ein sehr schönes Bild u…

    Weiterlesen

Nordharz verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.

Richtlinien
Akzeptiert